Spezialisierung ist keine Sackgasse, sondern eine Startrampe

Ute Schmeisers Werbeblog

IMG_8664So funktioniert Spezialisierung!

Ich treffe in meinen Marketing-Beratungen immer wieder auf Kunden mit einem sehr umfangreichen Leistungsangebot, den sogenannten Bauchladen. Meist sind es Dienstleister wie Personalvermittler, Unternehmensberater, Coachs, Immobilienmakler und Heilpraktiker. Sie besitzen umfangreiche Erfahrungen, viel Praxiswissen und eine echte Leidenschaft für ihren Beruf. Meist geht dies Hand in Hand mit einem breiten Portfolio rund um ihr Thema.

Im Gespräch sehe ich meist den Bauchladen vor mir und es fällt mir schwer herauszufinden, worin mein Gegenüber denn wirklich gut ist. Denn man kann nicht in allem gut sein, eine alte aber korrekte Weisheit.

Das ist den meisten auch vollkommen klar, wenn ich den Vergleich mit einem Arzt oder Anwalt anbringe. Keiner geht zum Zahnarzt wenn er eine Brille braucht, keiner geht zum Familienanwalt wenn er einen Verkehrsunfall hatte.

Best practice

Anhand eines echten Fallbeispiels, möchte ich zeigen, wie sich eine Spezialisierung auf ein Kernproblem weiterentwickelt und immer breiter wird…

Ursprünglichen Post anzeigen 455 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s